Der australische Hersteller Jaybird der 2016 von Logitech übernommen wurde, hat mit den Vista 2 ein ordentlichen und soliden In-Ear Bud hervorgebracht. Sehr gut gefallen hat mir die Staub und Wasserdichtheit nach IP68 außerdem ist die Applikation gelungen und macht Lust auf mehr, der etwas hohe Preis kann schon mal abschrecken.

Erster Eindruck / Verpackung

Erster Eindruck fällt solide aus die Jaybird werden in einer recht großen Verpackung geliefert die neben dem Case, den Kopfhörern, einem USB-A auf USB-C Kabel noch weitere Stecker für jede Ohrgröße. Meiner Meinung nach hätte man auf das Kunststoffgehäuse des Zubehörs verzichten können und außerdem die Verpackung locker um 50% reduzieren können. Nichts desto trotz fällt erster Eindruck sehr gut aus und machen Lust auf mehr.

Erste Inbetriebnahme

Nach kurzem Koppeln welches per langen Tastendruck auf dem Lade-Case erfolgt werden die Vista 2 gekoppelt. Setzt man die Kopfhörer nun ins Ohr merkt man den sehr guten Halt, als auch den Komfort. Alles wirkt auf einmal dumpf und weit entfernt. Die Kopfhörer können entweder als Surround Sense oder mit aktiver Rauschunterdrückung eingestellt werden. Der Umstieg ist sowohl in der App als auch am Kopfhörer selbst durchführbar. Bei Surround Sense werden Umgebungsgeräusche weiter geleitet jedoch ist ein leichtes Grundrauschen wahrnehmbar. Ansonsten werden die Vista 2 bei jedem Herausnehmen sofort erkannt. Und die erste Inbetriebnahme fällt sehr positiv aus.

Sound

Der wohl wichtigste Punkt, lässt kaum Raum für Beanstandungen. Dank Bluetooth 5.0 funktioniert die Tonübertragung gut. Klare Höhen mit sattem Bass lässt audiophile Herzen schneller schlagen. Zwar kann hier kein Hi_res Sound erzeugt werden, dennoch hat mir der gesamte Klangbereich gut gefallen und macht Lust auf mehr.  Falls die vorgegebenen Klang-Einstellung einem doch nicht ganz entsprechen der kann dies in der Jaybird App auch noch locker konfigurieren.

Applikation

Da wir schon von der App reden diese funktioniert tadellos, hier zeigt Jaybird die zur Gänze dem Unternehmen Logitech zugehörig sind, wie gut hier die Programmierer gearbeitet haben. App läuft flüssig, Ruckler oder Abstürze waren nicht zu erkennen. Direkt in der App wird einem sowhl der Akkustand von den Vista 2 als auch vom Case selbst angezeigt. Neben Standortangabe und Equalizer der in den verschiedenen Hz-Bereichen die dB Stärke verstellbar ist, kann im Sound-Management aktive Geräuschunterdrückung ein und ausgeschaltet werden. Standortangabe funktioniert im Großen und Ganzen aber ist jedoch ungenau um es wirklich als Hilfe zu verwenden. Ansonsten gefällt mir die App sehr gut und macht Spaß damit zu arbeiten.

IP68

Das Ladecase verfügt über IP58 Zertifizierung und die Kopfhörer selbst verfügen sogar über IP68 Standard wodurch diese staub- und wasserdicht sind. Dies ist besonders von großen Vorteil wenn der Stoff-Überzug Flecken hat, kann dieser leicht sauber gemacht werden. Denn dieser Stoffbezug auf beiden Kopfhörern wird sicher nach mehrmaligen tragen schmutzig werden, vor allem bei der hellen Ausführung. Außerdem hat mir die kleine Schlaufe am Lade-Case gut gefallen die zwar nicht abnehmbar ist, aber dafür ein sportliches Feeling verleiht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s