Nach kurzer Testphase haben mich die Barracuda X von Razer leider nicht überzeugt. Sound ist durchschnittlich, Mikrofon-Qualität ausbaufähig und die Verbindung zu meinen Android Smartphone hat nicht funktioniert. Wer das Headset nur zum Anschluss an den PC benötigt wird möglicherweise zufrieden sein. Allen anderen würde ich zu einem anderen Gaming-Headset raten.

Erster Eindruck / Verpackung

Der erste Einruck hat leider bei mir einen sehr negativen Beigeschmack. Zwar sehen die Kopfhörer einigermaßen ok aus. Die matte Oberfläche an dem Bügel hat bereits nach kurzem in die Hand nehmen einige leichte Kratzer. Es ist aber sehr viel an Zubehör enthalten.

  • Kopfhörer
  • USB-C Dongle
  • Klinkenkabel
  • USB-C Kabel männlich
  • USB-C Kabel weiblich
  • Abnehmbares Mikrofon

Das Zubehör ist vielfältig und auch auf den ersten Blick gut verarbeitet, besonders gut haben mir die Schutzkappen gefallen. Was mir überhaupt nicht gefallen hat ist, dass jedes Kabel in eine eigene Kunststoff-Tüte verpackt ist. Diese Tüten sind außerdem noch richtig massiv und vermitteln überhaupt kein Gefühl von Nachhaltigkeit. Hier könnte man mit Papierverpackungen sicher besser den Zahn der Zeit treffen. Erster Eindruck abgeschlossen Urteil durchgefallen….

Verbindung an Android Smartphone

Ich habe gleich zu Beginn das Headset an mehreren Android Smartphones per Klinkenkabel angeschlossen. Leider habe ich es nicht geschafft die Kopfhörer in Betrieb zu nehmen. Anfänglich habe ich mir gedacht, dass die Kopfhörer defekt sind oder ich es falsch angesteckt habe, aber letztendlich an den PC angeschlossen funktionierten die Barracuda X ohne Probleme. Gut es ist zwar ein Gaming Headset welches spezielle an Konsolen oder Rechnern angeschlossen wird, aber eine Standard-Verbindung zu einen Smartphone per Klinkenanschluss sollte kein Problem darstellen. Etwas ärgerlich und leicht zu bewältigen.

Sound

Der Klang der Barracuda X ist für diese Preisklasse akzeptabel, zwar werden audiophile Personen auch hier natürlich etwas zu meckern haben. Für den gelegentlichen Spielspaß reicht der Sound vollkommen. Klare Höhen mit sattem Bass lässt kaum Raum für Beanstandungen. Auch ist die Mikrofon-Qualität ausreichend gut und fürs Zocken auf jeden Fall reichen.

abschließende Worte

Ich finde diese Kopfhörer gelungen, zwar nervt mich, dass ich die Barracuda X nicht an mein Smartphone hängen kann. Es ist aber auch ein Gaming-Headset daher will ich da nicht zu streng sein, einen Stern Abzug gibt es aber für die unverhältnismäßig hohe Anzahl an Kunststoff-Tüten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s